eTA Neuseeland und der einzigartige Arthur’s Pass Nationalpark

Mit eTA Visum Neuseeland zum Arthur’s-Pass-Nationalpark für Tiefe Täler und beeindruckendes Hochgebirge

Urlaub Neuseeland mit Ihrem

Ihre Neuseeland Reise mit dem eTA Visum Neuseeland.  Die eTA Visum Neuseeland können Sie hier einfach online beantragen. Ein konventionalles Visum Neuseeland  ist nicht mehr erforderlich. Der Arthur’s-Pass-Nationalpark ist auf der südlichen Insel Neuseelands gelegen. Er umfasst Höhenlagen von bis zu 2400 Meter und befindet sich im nördlichen Zentrum. Entsprechend ist die Region in den Neuseeländischen Alpen besonders von Hochgebirgen geprägt, doch auch tiefe Schluchten und Bergflüsse sorgen für einen beeindruckenden Panormablick. 

eTA Neuseeland

Ein Besuch in dem Nationalpark verspricht diverse Wanderrouten verschiedener Schwierigkeitsgrade. Diese werden Sie durch die beeindruckende Landschaft zwischen Greymouth und Christchurch führen. 

Mit Ihrem eTA Neuseeland dieses faszinierende Land der Naturwunder ohne Visum besuchen

eta Neuseeland Visa service
———Hier Klicken zum eTA Visum Neuseeland Antrag in Deutsch———

Fakten zum Arthur’s-Pass-Nationalpark

 

  • Der Nationalpark wurde im Jahr 1929 gegründet.
  • Das gesamte Gebiet des Arthur’s-Pass-Natonalparks erstreckt sich über 1145 Quadratkilometer.
  • Das Areal erhielt sein charakteristisches Aussehen in der letzten Eiszeit und umfasst heutzutage verschiedene Lebensräume.
  • Der bekannteste Vogel im Park ist der Kea, diese Papgeienart finden Sie nur in Neuseeland.

 

eTA Visum Neuseeland – Anreise zum Nationalpark 

 

Zum Nationalpark gelangen Sie bequem mit dem Bus oder dem Auto. Eine beliebte Busroute führt beispielsweise über Christchurch. Sie startet in Geraldine, südlich von Christchurch, und endet im Arthur’s-Pass-Nationalpark. Auf dem Weg bekommen Sie einen herrlichen Vorgeschmack auf das, was Sie in dem Nationalpark erwartet wird, geboten. 

 

Einige Besucher entscheiden sich aber auch einfach für eine Fahrt mit dem Uber, vor allem bei einer größeren Gruppe ist diese Variante weniger kostspielig und dafür sehr bequem.  

 

Auch der Christchurch Airport ist der perfekte Startpunkt für einen späteren Besuch des Nationalparks, sollten Sie die Südinsel des Landes bereisen wollen. Als deutscher Tourist benötigen Sie zudem kein Visum, wenn Sie nicht länger als drei Monate in Neuseeland bleiben. Sie müssen aber über eine elektronische Einreisegenehmigung verfügen. Auch ein Rückflugticket muss vorhanden sein, um die Länge des Aufenthalts festlegen zu können. 

Mit Ihrem eTA Neuseeland dieses faszinierende Land der Naturwunder ohne Visum besuchen

eta Neuseeland Visa service
———Hier Klicken zum eTA Visum Neuseeland Antrag in Deutsch———

Geschichte hinter dem Arthur’s Pass

 

Die Wege, die durch die südlichen Alpen führen, wurden früher von den Maori als Handelswege genutzt. So brachte man Grünstein von Westland nach Canterbury. Schließlich erzählten die Maori Entdeckern vom Arthur’s Pass. Und als Arthur Dudley Dobson den Pass dann im Februar 1864 überblickte, dauert es nicht lange, bis man das Straßennetz ausbaute. 

 

Wertvolles Gold wurde entdeckt, weshalb man binnen eines Jahre die Straße erbaute, die fortan Christchurch mit der Westküste verbinden sollte. Diese Leistung war meisterhaft, denn die Straße wurde während eines bitterkalten Winters errichtet. Das Passieren war jedoch nie ein Leichtes, denn das Wetter in der Region ist unvorhersehbar und von plötzlichen Umschwüngen geprägt. Auch heutzutage noch ist die Straße regelmäßig geschlossen, weil Felsen den Weg versperren oder Schneestürme den Weg unbegehbar machen.

 

eTA Visum Neuseeland – Highlights und Aktivitäten im Arthur’s-Pass-Nationalpark

 

Der höchste Berg des Nationalparks ist der Mount Murchison, welcher knapp 2.400 Meter in die Höhe ragt. Gleichzeitig sind die Täler in dem Nationalpark steil und tief. Ferner gibt es oberhalb der subalpinen Landschaft wilde Blumen und eine vielfältige Pflanzenwelt zu entdecken. 

 

Spektakuläre Sehenswürdigkeiten 

 

Besucher gelangen über die Straße in den Park. Bereits dabei bietet sich ein spektakulärer Anblick, denn die Brücken, Viadukte und Felsübergänge sind wahrlich einzigartig. Auch Wasserfälle mit kristallklarem Wasser sieht man unterwegs – typisch für die alpine Landschaft. 

 

Wenn Sie Ihren Trip beginnen, so landen Sie am Arthur’s Pass Village. Das Dorf ist bekannt als Startpunkt verschiedenen Touren, die innerhalb des Nationalparks möglich sind. Sie können sich dort auch über die verschiedenen Angebote informieren, wobei es empfehlenswert ist, vorab eine grobe Route festzulegen und entsprechend Zeit einzuplanen.

 

eTA Neuseeland – Anspruchsvolle Wanderrouten

 

Der Pass war noch beinahe unpassierbar, als der bekannte Arthur Dobson damals die Otira-Schlucht erblickte. Damals musste er sogar sein Pferd an Ort und Stelle stehenlassen. Einzig seinen Hund nahm er mit, denn diesen ließ er an einem Seil herunter.

 

Doch heutzutage können Sie als Besucher des Arthur’s-Pass-Nationalparks diverse Wanderwege nutzen. Falls Sie leichte und kürzere Wanderungen bevorzugen, so gelangen Sie beispielsweise innerhalb einer Stunde zu den Wasserfällen. Weitere kurze Wanderwege sind der Bridal Veil Track, der Dobson Nature Walk oder der Historic Village Walk.

 

Falls Ihnen das zu wenig ist, dann wird es Ihnen in dem riesigen Areal sicher nicht langweilig werden: Wenn Sie vom Arthur’s-Pass-Dorf aus starten, gelangen Sie innerhalb von rund acht Stunden zum Mount Aicken oder dem Mount Bealey. Auch den Avalache-Peak-Weg können Sie bestreiten. Dabei können Sie sich auch sicher sein, dass Sie nur selten anderen Wanderern begegnen. 

 

Einige Wanderwege sind nach wie vor unwegsam und nur für erfahrene Wanderer geeignet. Sie finden entlang der Wege wichtige Kennzeichnungen, wobei diese mitunter leicht zu übersehen sind. Halten Sie deshalb Ausschau nach Holzpflöcken, die den Weg weisen. Auch zu beachten ist, bei schlechtem Wetter besonders vorsichtig zu sein. Es ist mit herabfallenden Steinen, rutschigen Straßen und umgestürzten Bäumen zu rechnen.

Mit Ihrem eTA Neuseeland dieses faszinierende Land der Naturwunder ohne Visum besuchen

eta Neuseeland Visa service
———Hier Klicken zum eTA Visum Neuseeland Antrag in Deutsch———

Ein Paradies auch für Bergsteiger

 

Anfänger wie auch erfahrene Bergsteiger kommen in dem Nationalpark auf ihre Kosten. Insgesamt finden Sie im Arthur’s-Pass-Nationalpark 16 verschiedene Gipfel, die bestiegen werden können. Diese sind über 2.000 Meter hoch. Am besten erklimmen Sie diese über mehrtägige Bergsteigertouren, denn so können Sie unterwegs planmäßig bei verschiedenen Unterkünften Halt machen. 

 

Sollten Sie eine besondere Herausforderung suchen, so sind Sie im Arthur’s-Pass-Nationalpark an der richtigen Adresse. Fels- und Eiskletterer bekommen hier auch einiges geboten. Neben den normalen Kletter-Routen erwarten Sie weitere aufregende Stellen, die besonders viel Konzentration und Kraft erfordern.

 

eTA Visum Neuseeland – Skifahren am Arthur’s Pass

 

Das Skifahren ist in der Region von Ende Juni bis Anfang Oktober gestattet. Oberhalb des Passes liegt Temple Basin, das Skigebiet in dem Areal. Snowboarden ist ebenfalls eine beliebte Aktivität. Und ob Anfänger oder erfahrener Sportler: Sie finden in dem Skigebiet verschiedene Abfahrten, die verschiedene Fähigkeiten erfordern. So dürfen Sie ebenso gern als absoluter Anfänger Ihr Glück versuchen und dabei die atemberaubende alpine Landschaft genießen.

gletcher

 

eTA VisumNeuseeland – Übernachtungsmöglichkeiten im und um den Nationalpark

 

Vom Department of Conservation werden verschiedene sogenannte Basislager betrieben, diese werden auch Biwaks genannt. Zudem gibt es innerhalb des Nationalparks rund 30 Hütten. Die Unterkünfte sind durch das Wegenetz verbunden, sodass Sie Ihre Route leicht entsprechend planen können. 

 

Wer möchte, kann auch im Arthur’s Park Village unterkommen. Sowohl Hotels als auch Hostels sind dort buchbar. Alternativ können Sie auch bis Christchurch fahren, die Stadt liegt etwa zwei Stunden mit dem Auto entfernt. Möchten Sie sich westlich der Berge aufhalten, dann gelangen Sie mit dem Auto innerhalb von einer Stunde nach Greymouth.

Mit Ihrem eTA Visum Neuseeland dieses faszinierende Land der Naturwunder ohne konventionelles Visum besuchen

eta Neuseeland Visa service
———Hier Klicken zum eTA Visum Neuseeland Antrag in Deutsch———

eTA Neuseeland – Beste Reisezeit und Klima

 

Am wärmsten ist es im Januar und Februar, dort können Sie mit Höchsttemperaturen bis zu 21 Grad rechnen.  Vor Ihrer Anreise sollten Sie sich aber immer über die aktuelle Wetterlage, insbesondere die Schneelage im Winter, informieren. Straßen können außerdem auch plötzlich gesperrt sein, weshalb Sie aktuelle Entwicklungen im Blick behalten sollten. Wechselhaftes Wetter ist charakteristisch für die alpine Region, wetterfeste Kleidung ist deshalb das ganze Jahr über ein Muss. 

 

Welche Reisezeit die beste ist, hängt von Ihren Vorlieben ab. Grundsätzlich kann das Areal ganzjährig bewandert werden. Sollten Sie aber beispielsweise zum Skifahren oder Snowboarden in die Region reisen, so können Sie die Abfahrten in Temple Basin nur zwischen Ende Juni und Anfang Oktober nutzen.

 

eTA Visum Neuseeland – Wissenswertes vor Ihrem Trip

 

Planen Sie einen Trip zum Arthur’s-Pass-Nationalpark? Das sollten Sie wissen:

 

  • Das Wetter kann sich schlagartig ändern. Besucher sollten deshalb immer auf kaltes und nasses Wetter eingestellt sein, auch im Sommer.
  • Zwischen Juni und September schneit es in der Region häufig.
  • Planen Sie Ihre Route sowie Ihre Unterkunft am besten vorab. Teilweise können die Wege zu den Unterkünften bei schlechtem Wetter schwer einsehbar sein.
  • Wenn Sie eine Pause einlegen, nehmen Sie sich vor den Keas in Acht. Die frechen 

 

Fazit: Anspruchsvolle Touren und eine beeindruckende Alpenlandschaft

 

Der Arthur’s-Pass-Nationalpark erwartet Besucher mit seinen beeindruckenden Sehenswürdigkeiten und verschiedenen Wander- und Skitouren, die jeder Leistungsstufe gerecht werden. Ob blutiger Anfänger oder erfahrener Bergsteiger ist egal. Sie können hier gemütlich spazieren, aufregende Klettertouren unternehmen und Ihr Glück auf Skiern oder dem Snowboard versuchen. 

 

Entlang des Nationalparks und des vielseitigen Wegenetzes können Sie in verschiedenen Unterkünften jeder Komfortklasse unterkommen. Einige Hütten sind sehr schlicht und rustikal, in den Städten erwartet Sie dagegen mehr Komfort. Lassen Sie sich mitreißen von den atemberaubenden Gebirgsketten, den tiefen Schluchten und dem launischen Wetter. Im Arthur’s-Pass-Nationalpark ist Ihnen ein authentisches Neuseelanderlebnis, das Sie so schnell nicht mehr vergessen werden, garantiert.

Home

FAQ”s

Auf in die Neuseeländischen Alpen

Reisen Sie zum Egmont Nationalpark

ESTA für Reisen in die USA

Mit Ihrem eTA Visum Neuseeland dieses faszinierende Land der Naturwunder ohne konventionelles Visum besuchen

 

In die USA mit ESTA USA

Reisen nach Kanada mit eTA Kanada

Reisen nach Indien mit dem E Visum Indien

eta Neuseeland Visa service
———Hier Klicken zum eTA Visum Neuseeland Antrag in Deutsch———